Glückwunsch

So sehen Sieger aus!

Beste Bar, bester Hotelier, bester Concierge, Azubi des Jahres: Die Hamburger Gastgeber haben 2017 ordentlich abgeräumt. Bundesweit 1. Plätze! Und das waren längst nicht alle. Wir haben vier von ihnen gefragt, was ihnen ihr Preis bedeutet


So sehen Sieger aus! Image 1
Betty Kupsa
THE CHUG CLUB – BESTE BAR, GASTGEBERIN DES JAHRES (MIXOLOGY AWARDS)
„Mit einem Statement ,aus der Luft‘ tue ich mich eher schwer. Unser Leitspruch passt allerdings immer: GO CHUG YOURSELF!“ (Trink dir einen!)

So sehen Sieger aus! Image 2
Christoph Hoffmann
CO-FOUNDER UND CEO DER 25HOURS HOTELS COMPANY – HOTELIER DES JAHRES (AHGZ)

„Beim Begriff ‚Hotelier‘ denkt man zunächst an Persönlichkeiten wie ,Vier Jahreszeiten‘-Gründer Friedrich Haerlin oder den langjährigen Direktor des ,Oriental‘ in Bangkok, Kurt Wachtveitl. Personen, die in unserer Branche Zeichen gesetzt haben; vielleicht andere, als wir sie heute setzen, aber die dennoch auf ihre Weise Großes bewirkt haben. Deshalb ist es für mich ein besonders schönes Gefühl, diese Auszeichnung erhalten zu haben. Und natürlich ist man auch ein wenig stolz darauf, dass das, an dem man die letzten zehn Jahre gearbeitet hat, fruchtet und Erfolg hat.“

So sehen Sieger aus! Image 3
Amedeo Musto D’Amore
CONCIERGE IM FAIRMONT VIER JAHRESZEITEN – CONCIERGE DES JAHRES (SCHLUMMER ATLAS)

„Dieser Job ist meine Berufung, ich habe meine Entscheidung, nach Hamburg zu kommen, in 40 Jahren nicht einen Tag bereut. Die wichtigste Anerkennung meiner Arbeit bleibt zwar immer das Gästefeedback – dieser Preis ist aber trotzdem noch das i-Tüpfelchen der Bestätigung.“

So sehen Sieger aus! Image 4
Maximilian Gallasch
VERANSTALTUNGSVERKAUF GRAND ELYSÉE – AZUBI DES JAHRES (HK, IHK U. A.), DEUTSCHLANDS BESTER HOTELFACHMANN (DEHOGA)

„Eine schöne und lehrreiche Erfahrung, auf die ich stolz bin und die mir erneut gezeigt hat, dass ich mich für die richtige Branche entschieden habe. Ich fordere mich gerne selbst heraus und lerne Neues dazu, dafür ist die Hotellerie mit ihrer Vielfalt perfekt geeignet.“
FOTOS — Florian Quandt, PR, privat
Datenschutz