Gut zu wissen

Das erste Jahr

Unglaublich, wie die Elbphilharmonie unsere Stadt verändert hat – und den Blick der Welt auf Hamburg sowieso! Aber wie viele Menschen haben unser neues Wahrzeichen besucht? Wie stehen wir im Vergleich zu anderen da? Lassen wir Zahlen sprechen

44 — Wohnungen auf 15 Etagen
4 235 000 — Besucher nach einem Jahr (Stichtag: 4. November 2017)
850 000 — Davon mit Konzertticket
70 000 — Davon im Rahmen einer Elbphilharmonie-Konzerthausführung
Bis zu 17 000 Gäste auf der Plaza pro Tag
10 000 — Gäste London Eye pro Tag
400 000 — Gäste im „The Westin Hamburg“ aus insgesamt 97 Ländern konsumierten knapp 5500 Gläser Champagner
2+ — Mindestens zwei Paare pro Monat feiern ihre Verlobung im Hotel

506 212 — Social Media Follower (Facebook, Instagram, Twitter, YouTube)
2 500 000 — Aufrufe des Videos „Ein Ode an die Freude: So strahlt es von Hamburg in die Welt“ (Lichtinszenierung während der Eröffnung)
2 917 548 — Zuschauer der Konzerte über Live-Stream

Zahlen fürs Klo:
957 Euro veranschlagten die Ausstatter pro Papierhandtuchspender, die Klobürsten sollten je Stück 291,97 Euro kosten. Am Ende entschied man sich für wesentlich günstigere Modelle.

Vergleich Besucherzahlen Sehenswürdigkeiten 2016

Statue of Liberty New York — 4 500 000
Reichstag Berlin — 1 100 000
Schloss Neuschwanstein — 1 400 000

Besucherzahlen nach einem Jahr im Vergleich mit anderen berühmten Kulturstätten
4 235 000 — Elbphilharmonie Hamburg
1 400 000 — Guggenheim Museum Bilbao
1 200 000 — Philharmonie de Paris

Noch mehr Fakten, Bilder und Hintergrundwissen
Passend zur Geschichte der Elphi wurde der Erscheinungstermin von „Elbphilharmonie – Konzerthaus und Stadtzeichen“ verschoben, aber nur auf April dieses Jahres. Der Architekturfotograf Oliver Heissner hat den Entstehungsprozess vom ersten Tag an dokumentiert. Architekturkritiker Claas Gefroi erzählt dazu die Geschichte der Elbphilharmonie und stellt das Gebäude in all seinen Teilen vor.
Der Preis bleibt: 29,90 Euro, Junius Verlag